Kerstlingeröderfeld, Göttingen - Biologische Schutzgemeinschaft - Vereinigung für Natur- und Umweltschutz zu Göttingen e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kerstlingeröderfeld, Göttingen

Koordinaten für den Treffpunkt: 51.5247, 9.98068

Das Kerstlingeröderfeld, mit einer Größe von 130 ha, liegt im Göttinger Wald. Im 16. Jhd. stand hier ein Herrengut (heute Ruinen) mit Getreideanbau, später bis 1992 war die Fläche ein Truppenübungsplatz der Reichs- und Bundeswehr. Heute ist dies ein Teil des FFH-Gebietes „Göttinger Wald“ und seit 2007 ist das Kerstlingeröderfeld geschützt als Naturschutzgebiet. Es besteht aus mehreren Kalkmagerrasen, Gehölzsäumen und Sumpfseggenried. Es sind 410 Gefäßpflanzenarten, 32 Schmetterlingsarten und 53 Vogelarten beheimatet. Pflege findet durch Schafbeweidung sowie eine Nachpflege zusammen mit dem BUND und den RüRiGs statt. Betreut wird die Fläche vom Stadtforstamt Göttingen.


Weitere Informationen über das Kerstlingeröderfeld:
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü